Auskunft und Buchungshotline!

VW Bus zum Mieten

mehr erfahren!

Normadie

Charmante Blumenküste – eine Oase der Ruhe

599,00 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag 132,00 € pauschal

Termin:

10.06. bis 14.06.2020

Die Normandie, ein Land der Geschichte, Kultur und Traditionen, bietet dem Besucher auf der Suche nach Authentizität und Naturschätzen ihre schönsten Vorzüge. Die friedvollen, geschützten schönen Gegenden bestehen aus ein­er Vielzahl an unterschiedlichen Landschaften mit Wäldern, Bocage und bestellten Feldern des sattgrünen Hinterlands bis hin zu den weißen Felsen der Alabasterküste.
Die Normandie, eine wahre Oase der Ruhe mit großem Freizeit- und Erholungsange­bot hat im Laufe der Zeit ein bedeutendes kulturelles, architektonisches und gastronomisches Erbe zu wahren gewusst. Meeres­früchte, Lamm aus den Salzwiesen, Cidre, Pommeau und Poiré, Teurgoule, Milchprodukte aus Isigny und die Käse aus dem Pays d’Auge bereiten höchste Gaumenfreuden.

1. Tag : Mittwoch, 10.06.2020
Leben wie Gott in Frankreich… Sie haben sich für eine wundervolle Reise in die Normandie entschieden und wir heißen Sie an Bord Herzlich Willkommen. Die Ab­fahrt wird um ca. 06.00 Uhr sein und am frühen Nach­mittag heißt es Bienvenue in Rouen – der Hauptstadt der Normandie. Wir haben für Sie das Hotel Holiday Inn Express Centre Rive Gauche gewählt. Es wurde im Mai 2019 eröffnet und befindet sich am Stadtrand von Rouen. Mit einem Abendessen im Rahmen der Halb­pension lassen Sie den Tag ausklingen.

2. Tag : Donnerstag, 11.06.2020
Sie sind ausgeruht und haben sich am Frühstücksbüffet gestärkt. Nun erwartet Sie Ihre Reiseleitung und mit ihr gemeinsam starten Sie die geführte Stadtbesichti­gung in Rouen.
Rouen gilt als die wahrscheinlich reizvollste Stadt der Normandie. Schönes Fachwerk, die gotische Kathe­drale, die große astronomische Uhr und der „Place du Vieux Marché“, der die Erinnerung an die Verbrennung der Jungfrau von Orléans im Jahre 1431 wach hält – in Rouen erleben Sie lebendiges Mittelalter. Nachmittags können Sie in Le Havre – der größten Stadt der Nor­mandie - ein völlig anderes Stadtbild entdecken. Die Hafenstadt ist die einzige Stadt, die aufgrund ihrer modernen Stadtarchitektur zum UNESCO-Weltkultur­erbe erhoben wurde. Das nach dem zweiten Weltkrieg beschädigte Stadtzentrum wurde vom belgischen Architekten Auguste Perret umgestaltet.
Am Abend wartet im Rahmen der Halbpension ein wunderbares Abendessen und dabei können Sie genüsslich diesen eindrucksvollen Tag beschließen.

3. Tag : Freitag, 12.06.2020
Zeitig starten Sie Ihren Ausflugstag und freuen sich auf die Côte d’Albâtre (Alabasterküste), die mit ihren bis über 100 m hohen alabasterfarbenen Steilklippen atemberaubende Aussichten auf die Küste und das Meer bietet. Ihre bekanntesten Urlaubsorte am Meer sind Dieppe, Fécamp und Étretat. Eindrücklich ist auch die Fahrt von Dieppe nach Étretat. Die Küstenstraße führt vorbei an unterschiedlichsten Orten: Vom Hafen­städtchen übers Fischerdorf bis zum familiären See­bad, alles ist dabei, inklusive direkter Strandzugänge oder steiler Treppen zum Strand und Meer. In der
Fischerei- und Hafenstadt Fécamp sind die im norman­nischen Baustil errichtete Abteikirche Sainte-Trinité und das Palais Bénédictine sehenswert. Das Palais ist ein monumentales Gebäude, errichtet zu Ehren des hier im Ort hergestellten Bénédictine-Likörs. Von Étretat durch die Klippe Falaise d’Aval getrennt, liegt der frühere Fischerhafen und heutige Touristenort Yport. Auch sein Strand ist von malerischen Klippen umgeben, inklusive schöner Blicke von der Falaise d’Aval auf Yport.
Abendessen im Rahmen der Halbpension im Hotel.

4. Tag : Samstag, 13.06.2020
Ein wahres Highlight bietet der heutige Tag. Mit Ihrer örtlichen Reiseleitung unternehmen Sie den Ausflug an die Blumenküste. Bereits die längste Schrägseilbrücke Europas “Pont de Normandie” ist ein eindrucksvolles Erlebnis, wie sie sich hoch über die weite Seine-Münd­ung spannt. Sie verbindet Le Havre mit Honfleur, der ersten großen Sehenswürdigkeit an der Blumenküste. Weiter geht die Küstenstraße entlang der normannischen Urlaubsregion, zunächst an der Seine-Münd­ung mit weiten Aussichten hinüber nach Le Havre, dann entlang der Blumenküste über das kleinere
Seebad Villerville und das traditionsreiche Seebad Trouville zum mondänen Seebad Deauville.
Nachmittags haben wir für Sie selbstverständlich die Besichtigung eines Calvados-Herstellers eingeplant und Sie erhalten dazu eine Verkostung des traditionel­len Getränkes. Den Tag beschließen Sie mit einem Abendessen im Hotel.

5. Tag : Sonntag, 14.06.2020
Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied, sagen au revoir und starten zur Heimreise.

 

Leistungen:

  • Busfahrt in einem modernen Fernreisebus
  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstücksbüffet im
  • 3*- Holiday Inn Express Centre Rive Gauche
  • geführte Stadtbesichtigung in Rouen und Besuch in Le Havre
  • Ausflug zur Alabasterküste mit Ausstiegen und freier Zeit
  • Ausflug zur Blumenküste mit Besuch von Honfleur und Deauville
  • örtliche Reiseleitung für diesen Ausflugstag
  • Besichtigung eines Calvados-Herstellers inkl. Verkostung
  • Reiseleitung / Insolvenzversicherungsschein