Auskunft und Buchungshotline!

VW Bus zum Mieten

mehr erfahren!

Das Elsass

Ort der Erinnerung – Land ohne Grenzen, Romantik und Weinkultur

305,00 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag 80,00 € pauschal

Termin:

11.09. bis 13.09.2020

1. Tag
Lieben Sie einen guten Tropfen Wein, grenzenlos schöne Natur, romantische Städte und Elsässer Flamkuchen? Sagen Sie Ja – dann haben Sie sich für das richtige Ziel entschieden. Ganz sicher werden Ihnen diese Wünsche alle erfüllt. Freuen Sie sich auf die unbeschreiblich schöne Reise in das Elsass. Die märchenhafte Haute Koe­nigsbourg wird Ihr erstes beeindruckendes Ziel sein. Die in 757 Metern Höhe über der Rheinebene gelegene Burg bietet alle Vorzüge einer Burgfestung. War ihre relativ leicht zu verteidigende, strategische Lage einstmals sehr wichtig, besticht sie heute mit einem herrlichen Blick über Rheinebene, Vogesen, Schwarzwald und, von Zeit zu Zeit, bis hin zu den Alpen. Während einer kurzweili­gen Führung machen Sie eine Zeitreise in das Mittelalter und erfahren so die Geschichte der Burg. Weiter geht im Anschluss die Fahrt nach Colmar. Nutzen Sie Ihre freie Zeit für eine kleine Mittagspause. Am frühen Nachmittag lernen Sie dann Ihr neues Domizil kennen. Colmar ist das Schmuckkästchen unter den elsässischen Städten und während einer Führung am frühen Nachmittag dürfen Sie sich selbst davon überzeugen. Am Abend treffen Sie sich mit der Gruppe im Hotel, beziehen Ihre Zimmer und genießen ein Abendessen im Rahmen der Halbpension und lassen den Tag in netter Gesellschaft ausklingen.

2. Tag
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kaysersberg – der Geburtsstadt von Albert Schweitzer. Hier bleibt genügend Zeit zur freien Verfügung, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und bei Interesse das Albert-Schweitzer-Museum zu besuchen. Hierzu er-halten Sie zur Orientierung von der Reiseleitung einen Stadtplan. Zur Mittagszeit (ca. 13 Uhr) erreichen Sie Riquewihr. Ein wunderschönes, mittelalterliches Städtchen. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Mittag, ein traditionellens Mittagessen und einen Bummel durch verwinkelte Gassen mit alten Fachwerkbauten. Möchten Sie vielleicht eine geführte Rundtour mit der „Bimmelbahn“ unternehmen? – Sehr lohnenswert!! (ca. 4,50 €). Abschließend darf eine Weinprobe (5 aus­gesuchte Weine) nicht fehlen. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Colmar zurück und gestalten den Abend ganz nach Ihren eigenen Wünschen. Hier steht die Reiseleitung mit vielen Tipps und Anregungen zu Ihrer Verfügung.

3. Tag
Am Frühstücksbüffet gestärkt, können Sie um 09.30 Uhr Ihre Reise fortsetzen. Straßbourg – die europäische Metropole ist Ihr Ziel. Eine der wichtigsten Städte am Oberrhein. Sie ist liebenswert, hat einen kleinstädtischen Charme und paart sich mit kosmopolitischer Offenheit. Und doch blieb ihr ein bemerkenswertes, historisches Stadtbild erhalten. Während einer Führung dürfen Sie sich selbst davon überzeugen, bevor es am Nachmittag um ca. 16 Uhr nach Hause geht.

 

Leistungen:

  • Busfahrt in einem modernen Fernreisebus
  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstücksbüffet im guten Mittelklassehotel in Colmar
  • 1 Abendessen im Hotel (3-Gang-Menue)
  • geführte Besichtigung auf der Haute-Koenigs­bourg
  • Stadtführung in Colmar
  • Ausflug nach Kaysersberg
  • Bummel durch Riquewihr auf eigene Faust
  • Weinprobe mit Brot, Wasser und traditionellem Kugelhupf
  • Mittagessen ganz nach Elsässer Art
  • Stadtführung in Straßbourg
  • Reiseleitung / Insolvenzversicherungsschein