Auskunft und Buchungshotline!

Reutte - Mein Tiroler Land

Lebensfreude, Bergluft und Sommergenuss

409,00 € pro Person im DZ, EZ-Zuschlag 60,00 Euro pauschal

Termine:
11.03. bis 14.03.2021
13.08. bis 16.08.2021

Große Bergseen, hohe Gipfel und der wilde Lech als Lebensader: Direkt an der Grenze zu Bayern gelegen, bildet die Naturparkregion Reutte das Tor zur mächtigen Tiroler Bergwelt. Die Naturparkregion Reutte erstreckt sich von Vils in den Allgäuer Voralpen, einer der kleinsten Städte Österreichs, über den breiten Talkessel mit dem Bezirkshauptort Reutte bis zum südwestlich gelegenen Weißenbach im Lechtal. Insgesamt elf Ferienorte gehören zur Naturparkregion, die der Lech wie eine Lebensader durchfließt. Er ist einer der letzten ungezähmten Wildflüsse Eu­ropas und hat mit seinem breiten Flussbett und seinen Auwäldern eine Landschaft erschaffen, die ihresgleichen sucht. Große Bergseen wie der Plansee auf 1.000 Metern Höhe, die imposanten Berggipfel der Lechtaler Alpen drumherum, die saftigen Almwiesen, glasklaren Bäche und wei­ten Talböden geben der Region auf kleinem Raum große Vielgesichtigkeit.

1. Tag
Starten Sie voller Vorfreude am Morgen um ca. 06.00 Uhr nach Reutte/Tirol. Das Team von Seltersreisen verwöhnt Sie auf der Reise mit dem gewohnten Service und Sie genießen große Lebens- und Reiselust. Reutte, ein wun­dervolles Städtchen des benachbarten Tannheimer Tals und dem Allgäu. Der Wechsel von Bergen und Tälern, Bächen und Seen, Wiesen und Wäldern gepaart mit ländlichem Charme und städtischem Flair lädt Sie als Genussurlauber in die Naturparkregion Reutte zur erholsamen „Auszeit“ ein. Familie Ruepp des ausgewählten 4-Sterne Hotel „Zum Mohren“ heißt Sie herzlich Willkommen und Sie spüren gleich die Herzlichkeit, die es leicht macht, sich für die nächsten Tage wie zu Hause zu fühlen. Schnuppern Sie Bergluft und erleben die Zeit, wo der Winter langsam dem Frühling weicht. Lassen Sie den Alltag bei einem Spaziergang entlang des Lechs hinter sich oder entspannen im Wellnessbereich des Hotels bevor Sie den Tag während des Abendessens ausklingen lassen.

2. Tag
Stärken Sie sich an dem reichhaltigen Frühstücksbüffet, denn auf dem heutigen Programm steht eine herrli­che Allgäurundfahrt mit einer ortsansässigen Reise­leitung, die Ihnen alles Wissenswerte auf der Strecke erklärt: starten Sie mit dem ersten Ziel - der bekannten Wieskirche - Rokokojuwel und UNESCO Weltkulturer­be. Die 1744 von Dominikus Zimmermann begonnene Kapelle zeigt in damals wie heute unerreichter Vollkom­menheit, wie neben Stein und Stuck das Licht als Baue­lement eingesetzt werden kann. Echte Pilger lassen dazu das Auto in Steingaden stehen und gehen den schatti­gen Wanderweg in rund einer Stunde zu Fuß. Weiter führt Ihr Weg nach Oberammergau. Diese Stadt ist welt­bekannt durch die alle 10 Jahre wiederkehrenden Pas­sionsfestspiele. Machen Sie einen Rundgang durch den Ort mit den sehenswerten „Lüftlmalereien“ und werfen Sie einen Blick in das Theater. Gerne organisiere ich eine Führung für Sie. Hinter die Kulissen zu schauen ist sehr empfehlenswert. Ein nächstes Ziel während Ihrer Rundreise ist Kloster Ettal. Verweilen Sie einen Augenblick, besichtigen die Kirche oder trinken ein gutes „Klosterbräu“. Anschließend darf ein Besuch des Schloss Linderhof nicht fehlen, eines der Märchenschlösser von König Ludwig dem 2. Vorbei am Plansee endet die Fahrt wieder in Ihrem Hotel in Reutte. Freuen Sie sich auf einen schönen Abend mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten der Region.

3. Tag
Am 3. Tag... Gerne möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, zeitlos zu sein und Ihren Urlaubstag ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Wir geben Ihnen natürlich viele Ideen mit auf den Weg: So können Sie eine Radtour entlang des Lechs machen - einen Fahrradverleih gibt es in direkter Nachbarschaft des Hotels. Vielleicht wagen Sie einen Spaziergang in luftiger Höhe. Zwischen der Ruine Ehrenberg und dem Fort Claudia spannt sich seit 2014 die „highline179“ über die Fernpassstraße B179: Sie ist mit 406 Metern die längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt. Manch einem wird mulmig auf der schwankend­en Konstruktion, dafür sucht der Blick von dort seines­gleichen. Erkunden Sie die historische Stadt Reutte mit den beschaulichen Bürgerhäusern. Am Nachmittag la­den wir zu einem Höhepunkt der Reise ein: Mit der Hah­nenkammbahn geht es hinauf zur Höfener Alm – der einzigen „Melkalm“ im Hahnenkammgebiet. Auf einer Höhe von 1.600 m können Sie bei Kaffee und Kuchen und einem frischen Glas Milch die beeindruckende Aussicht genießen.

4. Tag
Bevor Sie Abschied nehmen, haben wir für Sie den Be­such in Füssen geplant. Erleben Sie die romantische Seele Bayerns. Während eines Stadtbummels auf eigene Faust entdecken Sie an vielen Stellen die Geschichte um diese wunderschöne Stadt. Um ca. 13.00 Uhr starten wir die Heimreise.

Leistungen:

  • Busfahrt in einem modernen Fernreisebus
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstücksbüffet im sehr guten 4*Hotel „Zum Mohren“ in Reutte
  • freie Nutzung des Wellnessbereiches mit verschiedenen Saunen sowie frisches Obst, Saft und Tee
  • freie Nutzung des Hallenschwimmbades mit Massagedüsen und Gegenstromanlage . kuscheliger Bademantel und Badepantoffel für den gesamten Aufenthalt
  • Fittnessraum
  • 3 x Abendessen mit einem 3-Gang-Wahl­menue und Salatbüffet
  • 1 x ganztägiger Reiseleiter auf Ihrer Rundreise im Allgäu (Samstag)
  • Planung/Organisation am 3. Tag nach Ihren Wünschen
  • romantische Pferdekutschenfahrt mit kleiner Überraschung
  • Reiseleitung / Insolvenzversicherungsschein